HomeKontaktMenü

(c) pholidito - Fotolia
(c) pholidito - Fotolia

Landesfachtagung am 24. Oktober 2015

"Mit mir brauchen Sie nicht zu beten -
Notfallseelsorge in multikultureller Umgebung"

„‚Mit mir brauchen Sie nicht zu beten!‘ - Notfallseelsorge in multikultureller Gesellschaft“ - unter diesem Motto fand am 24. Oktober 2015 in Heidenheim der Landesfachtag Notfallseelsorge statt. Rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg sowie einige Gäste aus dem benachbarten Bayern hörten zunächst ein einleitendes Referat von Dr. Uwe Rieske, dem Landespfarrer für Notfallseelsorge der Rheinischen Landeskirche. Rieske näherte sich dem Thema anhand seiner Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Projekt "Muslimische Notfallbegleiter", das Muslime befähigen will, den Dienst der Notfallseelsorge in ihrem kulturellen und religiösen Kontext zu unterstützen.

In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmenden anschließend unterschiedliche Aspekte des Themas ebenso vertiefen wie sich über weitere Aufgabengebiete und Fragestellungen der Notfallseelsorge austauschen - von besonderen Lagen wie der Betreuung von Eltern nach dem plötzlichen Tod eines Kindes bis hin zu organisatorischen Fragen wie der Einbindung Ehrenamtlicher oder der Betreuung von Einsatzkräften nach belastenden Einsätzen.

Organisiert wurde die Tagung von der Notfallseelsorge Heidenheim in Verbindung mit der Landesarbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge in Baden-Württemberg. Zum Gelingen der Veranstaltung mit beigetragen haben zahlreiche Kräfte des DRK, die beim Auf- und Abbau sowie der Verpflegung der Teilnehmenden und Referenten mit anpackten. Der Dank der Organisatoren galt auch den zahlreichen Sponsoren, die mit Sach- und Geldleistungen dazu beitrugen, die Kosten für die Teilnehmenden überschaubar zu halten.

Ihren Abschluss fand die Fachtagung mit einem Gottesdienst in der Schnaitheimer Michaelskirche.